Header Ausbildung

Ausbildung

Die Pöppelmann Ausbildung – seit über 60 Jahren erfolgreich.

Seit 1956 bildet Pöppelmann erfolgreich in verschiedenen Ausbildungsberufen aus. Eine lange Tradition. Mit der Einstellung des tausend-fünfhundertsten Auszubildenden im Jahr 2019 ist Pöppelmann einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region. Heute machen die mehr als 183 Auszubildenden ca. 7 % der Belegschaft aus. Sowohl im gewerblichen als auch im kaufmännischen Bereich genießt die Ausbildung bei Pöppelmann einen hervorragenden Ruf.

Vor der Ausbildung informieren wir dich.

Praktikum

Ein Praktikum gibt Dir einen Einblick in den Berufsalltag und hilft dir während oder nach deiner Schulzeit den für dich passenden Ausbildungsberuf bei Pöppelmann zu finden. mehr erfahren

Schnuppertag

Jedes Jahr haben alle interessierten Jugendlichen die Gelegenheit, sich theoretisch und praktisch über Pöppelmann Ausbildung zu informieren. mehr erfahren

Ausbildungsmessen

Regelmäßige Teilnahme an regionalen Ausbildungsmessen mit einem Team aus Auszubildenden, Ausbildern und Verantwortlichen für die Ausbildung. 

Während der Ausbildung kümmern wir uns um dich.

Individuell ausgearbeitete
Ausbildungspläne.

Nach einem individuell ausgearbeiteten Ausbildungsplan durchläufst du verschiedene Abteilungen des Unternehmens. Du lernst die vier Divisionen kennen und gestaltest bewährte und innovative Anwendungsformen von Kunststoff selbst mit. Schon während der Ausbildung arbeitest du an verantwortungsvollen und spannenden Projekten und Aufgaben.

Hauseigenes Ausbildungszentrum

In den ersten Monaten nach dem Start bei Pöppelmann machen wir die Berufseinsteiger in den technischen Fachabteilungen in unserem Ausbildungszentrum mit den handwerklichen Grundlagen ihres Berufsfeldes vertraut. Hier gibt es für sie modern ausgestattete Arbeitsplätze im Bereich Metall-, Kunststoff- und Elektrotechnik sowie Konstruktion. Die regelmäßigen Unterweisungen im Ausbildungszentrum ergänzen die Ausbildungsinhalte in den jeweiligen Fachabteilungen. Und natürlich unterstützen dich deine für dich zuständigen Ausbilderinnen und Ausbilder bei der Vorbereitung auf deine Prüfung.

Regelmäßiger betriebsinterner
Unterricht.

Die Förderung durch betriebsinternen Unterricht, der den Unterrichtsinhalt der Berufsschule und die praktische Ausbildung ergänzt, zeichnet sich in den guten Abschlussnoten ab. Regelmäßig wiederholen und ergänzen interne und externe Lehrkräfte sowohl im kaufmännischen, als auch im gewerblichen Bereich den Unterrichtsstoff. Die eigenen Fachkräfte unterrichten in ihrem speziellen Aufgabenbereich.

Nach der Ausbildung bauen wir auf Dich.

Für unser weiteres Wachstum setzen wir auf unseren Nachwuchs. Deshalb stehen die Übernahmechancen gut. Pöppelmann ist als Arbeitgeber sehr gefragt. Die große Mehrheit der fertigen Auszubildenden bleibt uns nach der zwei- bis vierjährigen Ausbildung treu. Über 90 % der Auszubildenden sind nach ihrer Ausbildung für uns tätig. Selbst nach einem abgeschlossenen Studium oder einem Wechsel zu einem anderen Unternehmen zieht es viele wieder zurück zu Pöppelmann, ihrem Ausbildungsbetrieb.

Weiterbildung: Eine gewinnbringende Investition.
 

Weiterbildung ist heute wichtiger denn je für den beruflichen und persönlichen Fortschritt und natürlich auch für uns. Deshalb unterstützen wir Dich nach Deiner Ausbildung bei vielen möglichen Weiterbildungsmaßnahmen, wie zum Beispiel bei einer Fortbildung zum Industriemeister oder Fachwirt. Auch ein Werkstudium ist nach gutem Abschluss möglich, falls Du Dich nach der Ausbildung für einen Platz an einer Universität oder Hochschule entscheidest. In jedem Fall ist die Ausbildung bei uns ein starker Grundstein, um etwas darauf aufzubauen.

Urkunden 3 Mal

Du bist neugierig geworden oder hast Fragen?
Unser Recruiting Team freut sich darauf, Dich kennenzulernen:
unter 04442 982-1970 oder personal@poeppelmann.com

Besser informiert. Mit dem Pöppelmann Newsletter.