Sonderteile in Rekordzeit: FastLane.

Individuelle Schutzelemente schon nach einem Monat? Unser neues Leistungsangebot FastLane macht es möglich. Jetzt mehr erfahren.

Um unsere Kunden bei unvorhersehbaren zeitlichen Engpässen zu unterstützen, haben wir ein neues optionales Leistungsangebot entwickelt: die FastLane. Mit diesem Angebot können wir ab sofort individuelle Sonderteile noch schneller entwickeln und produzieren. Denn als Spezialist für Kunststoff-Schutzelemente wissen wir: Die Gestaltung schlanker Prozesse für schnelle Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten in der Entwicklung und Produktion ist für unsere Kunden ein zentrales Thema, gerade bei Projekten mit engem Zeitfenster.

Wir machen das. Schneller.

Um den Zeitproblemen unserer Kunden, beispielsweise aufgrund von Konstruktionsänderungen in der laufenden Serie, entgegenzuwirken und in kürzester Zeit zu reagieren, haben wir die FastLane entwickelt. Sprechen Sie uns auf FastLane an, und wir prüfen Ihr Projekt auf Umsetzbarkeit. Sobald eine Anfrage mit diesem neuen Service bearbeitet wird, bekommt der Kunde innerhalb eines Tages das Angebot und ebenfalls ein Artikelkonzept in Form einer technischen Zeichnung oder einer Artikelskizze. Nachdem die Artikelkonstruktion auf CAD-Basis abgeschlossen ist, wird auf dieser Grundlage innerhalb einer Woche ein erster Prototyp erstellt. Zur Herstellung eines Ansichts- bzw. Funktionsmusters verwenden wir – je nach Anforderung – die 3D-Print-Verfahren Rapid Prototyping oder Rapid Tooling. Anhand der Prototypen, die mit Rapid Tooling gefertigt wurden, können grundlegende Funktionen und Eigenschaften direkt überprüft werden. Nach erfolgreicher Abstimmung erhalten unsere Kunden nach einem Monat erste werkzeugfallende Artikel aus der Serienproduktion Ihrer Sonderanfertigung.

Unter dem Strich soll das optionale Leistungsangebot, die FastLane unseren Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei zeitlichen Engpässen bringen: extrem kurze Reaktionszeiten und höchste Flexibilität bei der Anfertigung. Durch einen klaren Entwicklungsauftrag und einen engen Austausch zwischen unseren Kunden und Pöppelmann KAPSTO® verkürzt sich die Durchlaufzeit auf etwa einen Monat.

Die Goetze KG profitiert von der KAPSTO® FastLane.

Unserem langjährigen Kunden, der Goetze KG Armaturen, konnten wir bereits durch die schnelle Umsetzung von Sonderteilen mit der FastLane helfen. Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigsburg ist seit mehr als 65 Jahren eine gefragte Kompetenz in der Fertigung von Sicherheitsarmaturen. Produkte der Götze KG Armaturen werden weltweit in der Industrie- und Gebäudetechnik eingesetzt. Mehr als 300.000 Ventile – made in Germany – verlassen jährlich das Werk in Baden-Württemberg.

Die Goetze KG Armaturen schätzt die Produktvielfalt des KAPSTO® Normprogramms, das mit mehr als 3.000 Lösungen Schutzelemente für den Transport, die Lagerung und für Produktionsprozesse bietet. Beste Qualität zu liefern ist unser Ziel. Dazu gehört auch der Schutz von sensiblen Bauteilen wie Dichtflächen oder Gewinden“, so der Einkäufer der Goetze KG Armaturen, Klaus Müller. Für eine besondere Anwendung in der ein Schutzelement das Innenleben einer Sicherheitsarmatur schützen soll, nahm der zuständige Einkäufer der Goetze KG Armaturen mit der KAPSTO® Produkt- und Anwendungsberatung Kontakt auf. Die Herausforderung: Die Entwicklung eines abgestimmten Stopfens, der eine Gewindeöffnung einer Armatur sicher verschließt und somit den Eintritt von jeglicher Verunreinigung verhindert. Die Montage sollte nicht zeitaufwendig und ohne Verschraubung vonstattengehen. Um sicherzustellen, dass der Stopfen einen definierten Durchmesser schützt, sollte der Stopfen nach der Montage einen zentrierten Sitz in der Öffnung vorweisen. Dem Installateur sollte der Stopfen deutlich auffallen, damit dieser bei der Installation der Armatur den Stopfen entfernen kann. Die Demontage des Stopfens durfte keine Spanbildung verursachen, da Span die Funktion der Armatur beeinträchtigen könnte.

Neben der technischen Aufgabe war auch eine schnelle Serienumsetzung zu erfüllen. Benötigt wurden 25.000 Sonderteile – in kürzester Zeit. Aufgrund des sehr engen Zeitfensters entschieden wir uns gemeinsam mit Goetze, dieses Projekt mit der FastLane zu bearbeiten.

Sebastian Meyer, zuständiger KAPSTO® Kundenberater vor Ort, nahm das Profil der Anwendung auf und erstellte mit dem Kunden ein Lastenheft zur Erfüllung der Funktionen und Anforderungen. Bereits einen Tag nach Eingang der Anfrage konnten wir unserem Kunden das Lösungskonzept inklusive Angebot vorlegen.

Die Lösung: Ein Stopfen aus Polyethylen niedriger Dichte, mit handlicher Grifflasche zur schnellen Montage und Demontage. Eine flexible Lamelle setzt sich bei der Demontage weich in den Gewindegang der Öffnung und sorgt für einen sicheren Sitz. Vier, am Schaft des Stopfens vorgesehene Rippen, bewirken die gewünschte Zentrierung und sorgen zusätzlich für einen bessern Halt. Der Kopfdurchmesser wird abgestimmt auf die zu schützende Dichtfläche. Zur besseren Erkennung wird das Schutzelement in einer Signalfarbe ausgeführt. Eine zusätzliche Gravur verdeutlicht, dass der Stopfen vor Gebrauch der Armatur entfernt werden muss.

Nach erfolgreicher Abstimmung wurden dem Kunden von unserer Konstruktion 3DDaten zur Verfügung gestellt. Die positive virtuelle Verbauprobe gab dann den Startschuss zur Fertigung von Prototypenteilen. Innerhalb von nur fünf Werktagen wurden bei Pöppelmann KAPSTO® Prototypenteile aus Serienmaterial gefertigt.

Im nächsten Schritt ermöglichte unser Leistungsangebot FastLane die schnelle Umsetzung der Serienproduktion. Durch eine straffe Projektierungsstruktur und flexible Werkzeugkonzepte wurde die Herstellung erster werkzeugfallender Teile innerhalb von vier Wochen in die Tat umgesetzt. In der Folgewoche erhielt die Goetze KG Armaturen die gewünschte Stückzahl von 25.000 Sonderteilen.

Zusammenfassend wurde unserem Kunden, der Götze KG, durch die FastLane bereits einen Tag nach Eingang der Anfrage das Lösungskonzept inklusive Angebot erteilt. Eine Woche nach Freigabe des Konzeptes erhielt der Kunde Prototypenteile als Funktionsmuster aus Serienmaterial. Einen Monat später, nach Verbau der Prototypenteile, wurden die geforderten Serienteile geliefert.

KAPSTO® FastLane: Wir setzen Ihre Projekte auf die Überholspur.

Individuelle Schutzelemente schon nach einem Monat? Unser neues optionales Leistungsangebot macht es möglich: FastLane haben wir für Kunden konzipiert, die umgehend Serienteile entwickelt, konstruiert und gefertigt haben müssen. Nach Eingang einer Kundenanfrage werden weniger als 30 Werktage benötigt, bis Serienteile produziert werden. Pöppelmann KAPSTO® setzt Ihre Projekte auf die überholspur. Für Sonderteile in Rekordzeit. – überzeugen Sie sich selbst! Haben Sie bereits Projekte, die Sonderteile in kürzester Zeit erfordern und die Sie gemeinsam mit uns auf die überholspur setzen möchten? Dann sprechen Sie uns gern an, damit wir die Umsetzung prüfen können.
Unser KAPSTO® Team freut sich auf Ihren Anruf unter +49 4442 982-9100. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.