Pöppelmann FAMAC® mit innovativem 3D-Studio auf der FachPack.

Vom 27. bis zum 29. September 2016 präsentiert Pöppelmann FAMAC® Produktneuheiten auf der Verpackungsleitmesse in Nürnberg.

Die FachPack gilt als eine der bedeutendsten europäischen Fachmessen rund um das Thema Verpackung und ist damit einer der wichtigsten Treffpunkte für die Verpackungsbranche. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 1.600 Aussteller und über 34.000 Fachbesucher in der süddeutschen Metropole erwartet. Selbstverständlich ist Pöppelmann FAMAC®, der Spezialist für technische Funktionsteile und Verpackungen für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie für die Pharmaindustrie und die Medizintechnik, auch auf der Messe in Halle 6, Stand 350 vertreten. Das Messeteam freut sich auf interessante Kontakte und informative Fachgespräche rund um aktuelle Trends und neueste Entwicklungen in der Verpackungsindustrie. 

Im Fokus: Das 3D-Studio von Pöppelmann FAMAC®.

Für eine einfachere und effektivere Abstimmung mit Entscheidungsträgern wird Pöppelmann FAMAC® dem Fachpublikum in Nürnberg das innovative 3D-Studio vorstellen. Mit der neuen, komplett kostenlosen Software gibt der Verpackungsspezialist Designern und Unternehmen die Möglichkeit, ihre Gestaltungsideen schnell und einfach zu visualisieren und zu überprüfen. Die Funktionsweise ist intuitiv: Einfach unter www.poeppelmann.com/de/famac/kompetenzen/design/3d-studio die gewünschte Gestaltungsvorlagen aus dem FAMAC® Standardprogramm auswählen. Nach dem kostenlosen Download lässt sich die ausgewählte Vorlage in gängigen Grafikprogrammen bearbeiten und anschließend als PDF wieder hochladen. Abschließend erhält der Designer per E-Mail ein frei drehbares 3D-Modell der individuell gestalteten Verpackung. Der Benutzer kann so feststellen, ob sich Drucklayout und ausgewähltes Bildmaterial für das jeweilige Produkt eignen. Auch Präsentationen mit Hilfe dieser realistischen 3D-PDFs können zu deutlich effizienteren Terminen führen. 

Innovative Verpackungen überzeugen Kunden und Verbraucher.

Kunststoffverpackungen von Pöppelmann FAMAC® stehen für intuitives Design, individuell hochwertige Optik und hervorragende Maschinengängigkeit. Im Zuge kontinuierlicher Optimierung und Erweiterung des Standardprogramms werden unsere Verpackungsprofis auf der FachPack verschiedene Neuheiten vorstellen. Beispielsweise eine individuelle Lösung für einen französischen Kunden: einen Rundbecher mit Deckel mit In-Mould-Labeling-Technologie (IML), dessen Deckel den Inhalt absolut trocken hält und zudem einfach zu öffnen und zu nutzen ist. Besonders innovativ ist der einteilige Deckel mit integrierter Öffnungsklappe. Das Deckelscharnier lässt sich auf einfachste Weise vom Verbraucher öffnen und rastet in der Öffnungsposition ein. Nach der Verwendung kann der Deckel vollständig wieder verschlossen werden. Das IML-Verfahren sorgt dafür, dass das Etikett mit dem Rundbecher verbunden bleibt. – Für eine besonders hochwertige Optik. 

Neue Optionen im Tiefziehverfahren mit bedruckter Folie.

Auch in Lohne haben in den letzten Jahren die Produktionstechnologien im Thermoformen gewaltige Fortschritte gemacht. Als Alternative zum Spritzguss zeichnet es sich durch geringe Werkzeugkosten aus und ist besonders bei kleinen und mittleren Serien besonders wirtschaftlich. „Die gesamte Bandbreite des Tiefziehverfahrens eröffnet neue, individuelle Lösungen. Auch für hochwertig dekorierte Verpackungen. So ist es beispielsweise möglich, komplizierte Drucke bereits vorher auf die Folie aufzubringen“, weiß Engelbert Rechtien, Vertriebsleiter bei Pöppelmann FAMAC®. Auf der FachPack werden die Verpackungsspezialisten Interessierte über die neue Einsatzmöglichkeiten und unterschiedlichen Optionen der bedruckten Tiefziehfolie informieren.

Wenn Sie mehr über die innovativen Verpackungslösungen von Pöppelmann FAMAC® erfahren möchten, freut sich unser Messeteam auf Ihren Besuch in Halle 6, Stand 350. Gratis-Messe-Tickets gibt’s hier.