Pöppelmann FAMAC® auf der COMPAMED in Düsseldorf.

Vom 14.–17. November präsentiert sich der Spezialist für Funktionsteile, Verpackungen und komplexe Baugruppen auf der internationalen Fachmesse rund um die medizinische Fertigung.

Rund 800 nationale und internationale Aussteller und Zulieferer aus 40 Ländern präsentieren auf der COMPAMED in Düsseldorf ihre Produkte und Dienstleitungen rund um die medizinische Fertigung. Die Bandbreite des Leistungsspektrums der Aussteller umschließt den Materialbereich ebenso wie produktionstechnische Fragen, Aspekte der Qualitätskontrolle bis hin zu neuartigen Verfahren für die medizinische Zuliefererbranche und Produktentwicklung. Als einer der führenden Hersteller für Funktionsteile und Verpackungen für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie die Pharmaindustrie und Medizintechnik, darf Pöppelmann FAMAC® selbstverständlich nicht fehlen. Auch in diesem Jahr präsentiert unser Messeteam dem Fachpublikum zahlreiche Neuheiten und gibt Einblicke in die zukünftigen Trends der Branche.

In Halle 8b, Stand j32 hat das Fachpublikum die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von unseren vielseitigen Lösungen zu verschaffen – vom Standardprogramm bis hin zu kundenspezifischen Sonderanfertigungen.

Die FAMAC® Arbeitsweise: effizient und sicher.

Bei der Entwicklung und Produktion technisch anspruchsvoller Funktionsteile und Baugruppen für unsere Kunden legen wir besonderen Wert auf höchste Qualität und wirtschaftlich optimale Lösungen. Ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 13485:2010) sowie das zertifizierte Hygienemanagementsystem HACCP bieten unseren Kunden dabei zusätzliche Sicherheit. Gleichzeitig wissen unsere Projektleiter, worauf es noch ankommt: Kurze Entwicklungszeiten, zielgerichtete Produktoptimierung und eine sichere Prozessplanung – für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Für ein Höchstmaß an Sauberkeit besteht bei Pöppelmann FAMAC® zudem die Möglichkeit, besonders empfindliche Spritzgussteile unter Reinraumbedingungen zu produzieren.

Reinraumproduktion bei Pöppelmann FAMAC®: höchste, zertifizierte Sauberkeit.

Kunststoffteile und -baugruppen mit höchstem Anspruch an Sauberkeit werden bei Pöppelmann bereits seit 2004 unter zertifizierten Reinraumbedingungen gefertigt. Mit dem Ziel, anfällige Prozesse vor kleinsten Verunreinigungen zu schützen – seien es organische oder anorganische Teilchen. Um den besonderen Anforderungen der Kunden zu entsprechen, verfügt man in Lohne über eine Reinraumfertigung Klasse 7, GMP Standard – C. Das heißt, der Partikel- und Keimanteil beträgt weniger als 350.000 Partikel/m3 bis herab zu einer Größe von 0,5 μm und weniger als 100 Keimbilder/m3. Der großen Verantwortung, die diese Arbeit mit sich bringt, ist man sich bei Pöppelmann FAMAC® bewusst. „Gerade bei Lösungen, die wir für die Medizintechnik entwickeln und fertigen, liegt der Hauptfokus immer auf dem Schutz des Patienten“, so Patrick Keim, Projektkoordinator bei Pöppelmann FAMAC®. „Alles muss auf ein Hundertstel Millimeter genau passen und den Reinheits- und Hygieneanforderungen entsprechen. Alles wird bis ins kleinste Detail geprüft, um am Ende höchste Qualität zu gewährleisten.“

Wenn Sie mehr über die Reinraumproduktion bei Pöppelmann FAMAC® erfahren möchten, dann schauen Sie sich den Film an: https://youtu.be/oVwpJq0HyJE. Oder besuchen Sie uns auf COMPAMED in Düsseldorf. Wir freuen uns auf Sie! Gratis-Messe-Tickets gibt es hier.

Pöppelmann FAMAC®
+49 4442 982-3900
famac@poeppelmann.com