Pöppelmann FAMAC® auf der 4. Europäischen Standbeutel-Tagung.

Auf der Fachkonferenz präsentierte der Verpackungsspezialist moderne Einschweiß-Ausgießer für Standbeutel und Kappen für flexible Verpackungskonzepte.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Standbeutel-Verpackungen deutlich gestiegen. Denn bei dieser Verpackungsart lassen sich flüssige Produkte nicht nur sicher und luftdicht, sondern auch wiederverschließbar verpacken. Dadurch eignen sich Standbeutel für ganz unterschiedliche Einsatzgebiete: von der Babynahrung mit dem verschlucksicherem Deckel über selbsterhitzende Suppen für unterwegs bis hin zu praktischen Nachfüllpackungen für Seifen und PKW-Scheibenreiniger.

Einschweiß-Ausgießer für Standbeutel von Pöppelmann FAMAC®: intuitiv, individuell und hervorragend maschinengängig.

Als einer der führenden Hersteller von technischen Funktionsteilen und modernen Verpackungen war Pöppelmann FAMAC® als Referent zu der diesjährigen Europäischen Standbeutel-Tagung in Osnabrück eingeladen. Im Rahmen der 2-tägigen Konferenz berichtete Mike Landwehr, Projektleiter bei Pöppelmann FAMAC®, über innovative Verpackungslösungen aus dem Bereich der Standbeutel und gab einen Überblick über unsere Einschweiß-Ausgießer und Kappen für flexible Verpackungskonzepte. Dabei hob er besonders die Vorteile des bei uns in Lohne entwickelten und produzierten Standardprogramms hervor: So führe beispielsweise das intuitive Design zu einer höheren Verbraucherfreundlichkeit, während eine individuell hochwertige Optik noch bessere Vermarktungsmöglichkeiten eröffne. Gleichzeitig zeichneten sich die Produktserien durch eine hervorragende Maschinengängigkeit aus – egal ob beim Abfüllen der Beuteln auf der Schiene oder beim Einschweißen und Abfüllen. So ließen sich sowohl Kosten reduzieren als auch verschiedene Folienbeutelformen und Materialien verarbeitet werden. Gleichzeitig würden ebenfalls die Anforderungen innovativer Schweißverfahren wie Ultraschall-Schweißen, Thermo-Schweißen und Impuls-Schweißen erfüllt.

Aktuell umfasst das Pöppelmann FAMAC® Standardprogramm die vier Einschweiß-Ausgießer-Serien AE 001 bis AE 004. Das System zeichnet sich durch einheitliche Abmessungen, verschiedene Öffnungsdurchmesser zwischen 10,5 und 21,5 mm und eine optimierte Schweißkontur für eine hochwertigere Beuteloptik aus. Die Beutel können übrigens durch den Spout oder durch die offene Kopfnaht befüllt werden.

Ausgezeichnete Sonderlösungen von Pöppelmann FAMAC®.

„Marktführend ist man durch innovative Verpackungen, die bestehende Konzepte neu auflegen und somit dem Verbraucher einen Mehrwert liefern", erklärte Mike Landwehr ergänzend in seinem Vortrag. Daher arbeite das Lohner Familienunternehmen kontinuierlich an Innovationen und stelle regelmäßig weiterentwickelte und neue Produkte vor.


Auf Kundenwunsch realisiere Pöppelmann FAMAC® auch individuelle Verpackungen, führte Mike Landwehr weiter aus. Bei der Entwicklung dieser Sonderanfertigungen lege man großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Partnern wie Beutel, Folien- oder Abfüllmaschinenherstellern. Dabei verwies er u.a. auf erfolgreiche Produktentwicklungen wie beispielsweise die des Evo-Sticks, einer Sonderlösung für Baumärkte im Bereich Klebstoff & Versiegelungen. „Diese kundenspezifische Lösung, eine Entwicklung von der Kartusche in den Beutel, wurde 2013 sogar mit dem Silverstar und dem Worldstar prämiert“, berichtete der Projektleiter abschließend.


Übrigens: Im Anschluss an die Fachtagung besichtigten 30 Teilnehmer des fachkundigen Publikums – bestehend aus Technikern, Ein- und Verkäufern sowie Forschern und Wissenschaftlern – das Pöppelmann Werk in Lohne.


Weitere Informationen über unsere Einschweiß-Ausgießer finden Sie zudem auf unseren Produktseiten und im vierten Teil unserer Kampagnenfilme „Der Einschweiß-Ausgießer mit Eva-Maria Fangmann“.