Leichtbau war das Trendthema der K 2016.

Gute Gespräche und neue Kontakte: Zahlreiche Fachbesucher informierten sich gezielt über Wege zur Gewichtsreduzierung z.B. mit MuCell® oder Organoblech.

Vom 19. bis zum 26. Oktober präsentierte sich Pöppelmann auf der internationalen Leitmesse für Kunststoff und Kunststoffverarbeitung in Düsseldorf. Wieder einmal wurde deutlich, dass die K zu einem der bedeutendsten Branchentreffs zählt. So wurden auch in diesem Jahr zahlreiche Messebesucher und viele Entscheider auf dem gut besuchten Messestand des Kunststoffspezialisten von unserem Pöppelmann Team begrüßt. Hier informierten unsere Geschäftsbereiche K-TECH®, KAPSTO® und FAMAC® über innovative Lösungen made by Pöppelmann. Unser Spezialist für Kunststoff-Schutzelemente präsentierte neue Normreihen, wie beispielsweise die GPN 245, die GPN 300 schwarz oder auch die neue GPN 351. Auch die Entwicklungsarbeit und die Reinraumfertigung von Pöppelmann FAMAC®, stießen auf reges Interesse. Im Mittelpunkt der technischen Fachgespräche standen die innovativen Lösungen zur Gewichtsreduzierung, die von unserem Geschäftsbereich K-TECH® vorgestellt wurden. „Als internationaler Zulieferer erwarten unsere Kunden perfekte Lösungen und innovative Ideen“, berichtet Andreas Kellermann, verantwortlich für den Vertrieb bei Pöppelmann K-TECH®. „Das Interesse beim internationalen Messepublikum war sehr groß. Wir konnten viele gute Gespräche anhand konkreter Projektbeispiele führen und auch zahlreiche Neukunden für uns gewinnen. Wir freuen uns auf viele spannende Projekte, die vor uns liegen und auf gute Zusammenarbeit.“

Pöppelmann Lösungen zur Gewichtsreduzierung von Bauteilen.

Viele Hersteller erfahren einen hohen Kosten- und Wettbewerbsdruck. Es werden immer kürzere Entwicklungszeiten bei stark wachsenden Innovationserwartungen vorausgesetzt. Um diesen stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden, haben wir den K-TECH® Check entwickelt, um bereits im Vorfeld gemeinsam mit unseren Kunden Einsparpotentiale zu erkennen. Gerade Leichtbau ist ein Thema, bei dem der K-TECH® Check überaus sinnvoll ist. Denn nicht nur in der Automobilindustrie ist die Gewichtsreduzierung von Bauteilen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Im Vorfeld überprüfen wir daher jede Anfrage auf die Parameter Material, Konstruktion, Werkzeug und Prozess. Denn bereits die richtige Auswahl des Materials ist ein entscheidender Faktor für die Gewichtsreduzierung – vor allem, wenn es darum geht, Metallteile durch Kunststoffteile zu substituieren. Als Entwicklungspartner übernehmen wir proaktiv das Projektmanagement und setzen simultan die Basisanforderungen in eine optimierte Lösung um. Das Ziel ist es, die Projektzeiten unserer Kunden dadurch deutlich zu verkürzen und somit die Kosten zu reduzieren. „Die K ist für uns eine sehr wichtige Messe. Und wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigem Ergebnis. Zahlreiche neue, überaus interessante Kontakte wurden in Düsseldorf geknüpft. Auch auf der IZB in Wolfsburg erhielten wir ausschließlich positives Feedback. Um weiterhin den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, werden wir auch in Zukunft an unseren Lösungen arbeiten. – Um diese noch perfekter zu gestalten“, erzählt Andreas Kellermann.

Wenn Sie uns nicht auf der K oder auf der IZB besuchen konnten, aber gern weitere Informationen über unsere innovativen Lösungen und Produktneuheiten wünschen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Pöppelmann K-TECH®
+49 4442 982-6010
k-tech@poeppelmann.comp

Pöppelmann KAPSTO®
+49 4442 982-9100
kapsto@poeppelmann.com

Pöppelmann FAMAC®
+49 4442 982-3900
famac@poeppelmann.com