Göffel gewinnt Deutschen Verpackungspreis.

Das innovative Konzept des Snack-Bestecks von Pöppelmann FAMAC® überzeugt die hochkarätige Jury aus Forschung, Industrie, Handel und Fachpresse.

Der Wettbewerb beim 37. Deutschen Verpackungspreis war groß: Aus 230 Einreichungen musste die unabhängige und fachkundige Jury – bestehend aus einem Expertengremium führender Forschungsinstitute und Hochschulen, der Industrie und des Handels sowie der Fachpresse – die Sieger in sechs Kategorien ermitteln. Einer der Gewinner bei dem internationalen, branchen- und materialübergreifenden Wettbewerb 2014: Der Göffel von Pöppelmann FAMAC®. Das innovative Faltbesteck für Snacks to go erhielt die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Verkaufsverpackungen – Lebensmittel und Tiernahrung“.

Der Göffel: klein im Deckel, groß in der Hand – und jetzt auch ausgezeichnet.

„Über die Auszeichnung freuen wir uns bei Pöppelmann natürlich sehr”, sagt Engelbert Rechtien, Vertriebsleiter bei Pöppelmann FAMAC®. „Schon bei der Vorstellung der Produktneuheit auf der Interpack im Mai haben wir durchweg positives Feedback erhalten. Die Auszeichnung mit dem Deutschen Verpackungspreis zeigt, dass unser Team eine innovative Lösung entwickelt hat, die dem Verbraucher einen echten Mehrwert bietet.“ Im Gegensatz zu herkömmlichen Einwegbestecken, die Fertiggerichten in Kunststoffbechern beiliegen, zeichnet sich der Göffel durch eine komfortablere Handhabung aus. Dank des von Pöppelmann FAMAC® entwickelten faltbaren Designs passen Gabel oder Löffel in jeden Standard-Runddeckel mit einem 95 mm Durchmesser. Gleichzeitig kann der Verbraucher das Essbesteck durch einfaches Zusammendrücken der beiden Griffhälften auf die für ein besseres Handling notwendige Gesamtlänge von 130 mm bringen. So liegt der Göffel nicht nur optimal in der Hand, sondern ist auch äußerst stabil und lang genug, um den Becherboden bequem und sauber zu erreichen. – Eine unfreiwillige Berührung der Speise mit den Fingern wird so vermieden. Zudem eignet sich das universelle Göffel-System auch für viele weitere To-Go-Produkte: Mit geringem Aufwand lässt sich das intuitive Funktionsprinzip auch auf weitere Bestecksorten wie Eislöffel, Messer oder Kuchengabeln übertragen.


Auch in der Abfüllung sehr komfortabel.

In gefaltetem Zustand kann der Göffel verlustsicher und hygienisch im Becherdeckel integriert werden. So entfällt nicht nur die aufwändige Befestigung, sondern auch die zusätzliche Verpackung eines extern beigefügten Bestecks. Deckel und Besteck werden übrigens bei Pöppelmann FAMAC® vorkonfektioniert. Auf diese Weise können bestehende Abfüllanlagen genutzt werden, so dass kein zusätzlicher Mehraufwand entsteht.


Im Rahmen des FAMAC® Standardprogramms ist der Göffel ab sofort in den Varianten Löffel und Gabel erhältlich.