Christian Hartmann: Charmante Ideen, made in Bayern.

Christian Hartmann berichtet über sein Unternehmen und die Ideen, die er gemeinsam mit Pöppelmann TEKU® umsetzt.

Für Christian Hartmann stand sein Berufswunsch schon früh fest: Gärtner wollte er werden – genauso wie sein Vater und sein Opa. Bis heute hat der erfolgreiche Unternehmer aus dem bayrischen Münster am Lech seine Entscheidung kein einziges Mal bereut. Der anfängliche Fokus auf Jungpflanzen wurde bereits nach kurzer Zeit um Kräuter erweitert – und das mit großem Erfolg. Denn mit dem Einstieg in die Produktion und den Verkauf von Gemüsepflanzen und verschiedenen Kräutern hat Christian Hartmann das richtige Gespür gehabt. Angefangen hat Christian Hartmann mit etwa 4.000 bis 5.000 qm Fläche zum Anbau der Pflanzen – mittlerweile besitzt das bayrische Unternehmen eine Nutzfläche von rund 11 Hektar. Die große Nachfrage, kombiniert mit dem eigenen hohen Qualitätsanspruch, waren und sind ausschlaggebend für das rasche Wachstum des Betriebes.

Die Mischung macht´s: Echte Handarbeit und technische Innovationen.

Christian Hartmann setzt auf technische Unterstützung während der Produktion. Er hat beispielsweise ein vollautomatisches Transportsystem, das Pflanzen aufnimmt und diese mit einem Transportkran in die Reihen befördert. Innerhalb kürzester Zeit können so große Mengen „bewegt“ werden. Auch bei der Kommissionierung setzt Christian Hartmann auf Technik: Mit Hilfe von Tablet PCs werden die richtigen Bestellungen zusammengepackt und auf einem Online-Portal erfasst, eingebucht und gleichzeitig die benötigten Lieferpapiere versendet.

Aber ganz ohne Handarbeit geht es selbstverständlich nicht. Denn die 600 bis 800 Container, umgerechnet rund 30.000 bis 40.000 Pflanzen, die an guten Tagen von den Mitarbeitern zusammengestellt werden, werden per Hand gepackt. Auch die „Vorarbeit“, wie beispielweise das Korrigieren von Fehlstellen, wird in Handarbeit geleistet. – Mit viel Fleiß, bayrischer Gelassenheit und noch mehr Leidenschaft.

„Verlässlichkeit und Kontinuität“, sind Christian Hartmann bei Kundenbeziehungen besonders wichtig.

Auch an seine Zulieferer stellt Christian Hartmann hohe Ansprüche. Natürlich auch an Pöppelmann TEKU®. Denn gerade die Pflanztöpfe, die er verwendet, müssen immer qualitativ hochwertig sein. Und nicht nur das: Um seine Gemüsepflanzen und auch Kräuter für die Verbraucher in den Fokus zu rücken, setzt er bereits seit langem auf individuell bedruckte Pflanztöpfe. Bestes Beispiel für eines seiner gelungenen Marketing-Konzepte: Der Verkaufsschlager „Red Scorpion“, eine Peperoni in einem eigens dafür bedruckten Pflanztopf. Auch die „Cocktail-Minze“ war ein großer Erfolg. Bereits seit vielen Jahren vertraut Christian Hartmann sowohl bei der Entwicklung als auch bei der professionellen Umsetzung auf die innovativen Ideen von Pöppelmann TEKU®. Die 20-jährige Zusammenarbeit mit dem Lohner Familienunternehmen, so der Bayer, sei immer zuverlässig und partnerschaftlich. Oder, um es in einem Wort zu sagen: „Passt!“.

Weitere Episoden finden Sie hier.