Ausbildungsinitiative Kunststoffmobil

Kunststoff und Recycling mobil machen.

Kunststoff und Recycling mobil machen.

Azubi-Initiative

Das Kunststoffmobil

Wir Pöppelmann-Azubis wollen das Thema Kunststoff und Recycling ganz praxisnah bekannt machen. Dazu klären wir als mobiler Workshop über die nachhaltige Verarbeitung von Kunststoff auf und treten mit der Öffentlichkeit in Dialog.

Lade das Kunststoffmobil zu deiner Veranstaltung ein!

Anfrage senden
Eine Gruppe Schüler besucht das Kunststoffmobil.
Unser Team vom Kunststoffmobil
Aufgabenbereiche

Unsere drei Teams

Unser Marketing-Team vom Kunststoffmobil

Unser Ziel ist es, euch über die sozialen Medien – insbesondere über Instagram – über das Unternehmen, unsere Initiative Kunststoffmobil sowie den verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff zu informieren. Daher erhaltet ihr Neuigkeiten über das Kunststoffmobil und allgemein zu unserem Unternehmen, immer über Instagram. Unsere Aufgabe besteht darin, unseren kreativen Input zusammenzufügen und das Gesamtergebnis daraus zu verwirklichen.

 

  • Ausarbeitung von Inhalten für Instagram (z. B. Interviews, Berufsvorstellungen usw.)
  • Außenkommunikation vom Kunststoffmobil (z. B. Messen)
  • Erstellen und Pflegen einer Unterseite für die Website
Unser Fertigungs-Team vom Kunststoffmobil

Das Team Fertigung ist für die Umsetzung der technischen Projekte sowie deren Instandhaltung und Optimierung zuständig. Wir arbeiten eng mit dem Team Konstruktion zusammen und realisieren die Anlagen nach ihren Plänen. Zusätzlich planen wir die elektrischen Komponenten der Projekte und setzen diese um. Bei uns werden Anlagen und Vorrichtungen Wirklichkeit.

 

  • Fertigung von Bauteilen und Baugruppen
  • Umsetzung der konstruierten Projekte
  • Entwicklung von technischen Lösungen in Zusammenarbeit mit der Konstruktion
  • Optimierung und Wartung der Anlagen
Unser Konstruktions-Team vom Kunststoffmobil

Das Konstruktions-Team ist für die Ausarbeitung technischer Lösungen oder Neubauten zuständig. Meist geschieht dies in enger Zusammenarbeit mit dem Team Fertigung, um so die Konstruktion besser auf die Fertigung anpassen zu können. Mittels 3D-Konstruktionsprogrammen werden Konzepte und Ideen erstmals realisiert und bis ins Detail ausgearbeitet. Anschließend werden die erstellten Bauteile im Programm zu 2D-Zeichnungen verarbeitet, auf deren Grundlage das Team Fertigung mit seiner Arbeit beginnt.

 

  • Konstruieren von neuen Maschinen oder Einzelteilen für das Kunststoffmobil
  • Entwickeln von Lösungen für technische Probleme
  • Festhalten der entwickelten Daten in 3D
  • Erstellen von Zeichnungen für die Fertigung
Impulsgeber

Der Industriedesigner Dave Hakkens

Unsere Recyclingmaschinen bauen wir nach den Anleitungen des niederländischen Industriedesigners Dave Hakkens. Er setzt sich auf vielfache Weise dafür ein, Werte zu erhalten und veröffentlichte seine Pläne im Rahmen seines Projektes Precious Plastics“ („kostbarer Kunststoff“).

Mit Hilfe seiner Anleitungen haben Pöppelmann Auszubildende verschiedener Jahrgänge aus allen Unternehmensbereichen bereits einen Schredder und einen Extruder nachgebaut. Einfach erklärt: Der Schredder zerkleinert die Kunststoffreste, welche dann vom Extruder aufgeschmolzen und zu einem Kunststoffgranulat verarbeitet werden. Weitere Maschinen sind in Planung.

Der mobile Workshop

Unsere Stationen und Maschinen

Anhand unserer Lernstationen können wir Kunststoffrecycling ganz einfach anschaulich erklären. Hier findest du einen Überblick:

Mülltrennung – der gelbe Sack.
Station 1

Mülltrennung

Die richtige Entsorgung von Müll.

Der Schredder von oben
Station 2

Schredder

Zerkleinerung der Verpackungsabfälle aus der gelben Tonne.

Meilenstein Extruder Kunststoffmobil
Station 3

Extruder

Verarbeitung des geschredderten Materials zu recyceltem Granulat.

Das Kunststoffmobil.
Station 4

Spritzgussmaschine

Herstellung eines neuen Produktes.

  • Matthias Lesch

    "Kunststoff ist der Werkstoff der Zukunft. Wie und warum, das vermittelt ihr, unsere Experten der Zukunft, mit dem Kunststoffmobil. Ich bin immer wieder begeistert, was ihr auf die Beine stellt."

     

    Matthias Lesch, Geschäftsführer

  • Kunststoffmobil

    "Das Kunststoffmobil gibt mir die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Prohektmanagement zu sammeln und über meine Ausbildung hinaus Kenntnisse zu erwerben."

     

    Jan Nipper, Dualer Student - Maschinenbau

  • Julia Uptmoor

    "Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement ihr den Dialog über Recycling von Kunststoff fördert und vor allem den Jüngeren den für Klima und Umwelt notwendigen Materialkreislauf einfach und anschaulich erklärt."

     

    Julia Uptmoor, Leitung - Marketing

  • Reinhold Blömer

    "Mit den Vorteilen von Kunststoff sind auch Herausforderungen wie Umwelt- und Klimaschutz oder Ressourcenschonung verbunden. Das Kunststoffmobil-Team übernimmt hier Verantwortung und stellt Lösungsansätze vor."

     

    Reinhold Blömer, Leitung - Technische Ausbildung

Kontakt

Du hast Fragen an das Kunststoffmobil? Wir helfen dir gern.

+49 4442 982-0

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr

Freitag: 8:00 - 15:30 Uhr

E-Mail

Rund um die Uhr. Wir melden uns so schnell wie möglich bei dir zurück.

Pöppelmann