Pöppelmann Gastgeber des TOP-Industrie-Forums 2018.

Wie erfolgreiche Nachhaltigkeitskonzepte in die Praxis umgesetzt werden, erfahren Sie auf dem TOP-Industrie-Forum „Das nachhaltige Unternehmen: Zwischen Ökonomie und Ökologie“ am 24. und 25. Oktober.

Nachhaltigkeit im Fokus: Immer mehr Unternehmen der verarbeitenden Industrie  erkennen die Wichtigkeit einer effizienten Nachhaltigkeitsstrategie. Denn wenn diese effektiv umgesetzt wird, profitieren sie bei Umsatz und Gewinn, bei der Rekrutierung von Mitarbeitern sowie im Ansehen von Kunden und Lieferanten. Doch wie setzt man erfolgreiche Konzepte in den unterschiedlichen Branchen um? Wie kann eine nachhaltige Produktion den Gewinn steigern und gleichzeitig Risiken mindern? Antworten erhalten Sie beim TOP-Industrie-Forum – Das nachhaltige Unternehmen: Zwischen Ökonomie und Ökologie am 24. und 25. Oktober 2018 in Lohne. Das Forum wird Ihnen an zwei Tagen vermitteln, wie Unternehmen der verarbeitenden Industrie durch nachhaltiges Wirtschaften profitabler werden.

Branchenübergreifende Fachvorträge und spannende Best Practices stehen auf dem Programm und bieten den berühmten „Blick über den Tellerrand“: Praxisnah erläutern bekannte Persönlichkeiten aus verschiedenen Branchen wie Maschinenbau, Automobilindustrie sowie der Elektronik- und Nahrungsmittelindustrie, wie sie Nachhaltigkeitskonzepte erfolgreich umgesetzt haben oder diese effektiv in bereits bestehende Produktionssysteme integrierten.
Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, andere Unternehmen kennenzulernen und mit den Verantwortlichen intensiv über alle Aspekte rund um das Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren.

„Wir freuen uns, dass Pöppelmann in diesem Jahr Gastgeber einer so zukunftsweisenden Veranstaltung ist. Wir möchten die Aufmerksamkeit auf die facettenreichen Aspekte des Themas Nachhaltigkeit lenken und diese näher beleuchten. Einmal im Sinne von wertschöpfender Ressourcen-, Material- und Energieeffizienz, aber natürlich auch in Bezug auf Unternehmensführung und den wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeitenden“, berichtet Torsten Ratzmann, Geschäftsführer von Pöppelmann, in einem Interview mit dem Verlag Moderne Industrie, dem Veranstalter des Forums. „Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass eine gemeinsame Grundhaltung im Unternehmen wichtig ist: Man muss ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit schaffen und diese als Unternehmensziel verankern. Sich für mehr Nachhaltigkeit zu engagieren, ist gleichzeitig eine große Chance für nationale Unternehmen. Denn sie könnten mit der Entwicklung neuer ressourcenschonender Technologien und Produkten weltweit eine Führungsrolle übernehmen“, führt Torsten Ratzmann weiter aus.

XXL-Werksführung eröffnet exklusive Einblicke.

Besonders interessant dürfte ein weiterer Veranstaltungspunkt des Forums sein: Getreu dem Motto „Erleben, verstehen, anwenden“ haben die Teilnehmer bei einer Werksführung die Gelegenheit, unsere Produktion und innovativen Technologien kennenzulernen. Wir demonstrieren den gesamten Materialfluss und vermitteln gleichzeitig, wie Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bei Pöppelmann bereits umgesetzt wird. Ebenso zeigen wir die große Bandbreite an Kunststoffprodukten, die wir für unsere Divisionen KAPSTO®, K-TECH®, FAMAC® und TEKU® fertigen: Von Schutzelementen über hochpräzise technische Funktionsteile, u.a. für die Automobilindustrie, Funktionsteile und Verpackungen für die Lebensmittelindustrie und Medizintechnik bis hin zu Blumentöpfen und Anzuchtpaletten für Erwerbsgärtner.

Die Verwendung von Recyclingmaterialien ist seit mehr als 20 Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. In einzelnen Divisonen liegt die Recyclingquote bereits bei über 80 Prozent. Mit unserer Initiative PÖPPELMANN blue® gehen wir noch einen Schritt weiter und bündeln unternehmensweit alle Aktivitäten, die eine durchgängige Kreislaufwirtschaft zum Ziel haben. Wir produzieren beispielsweise ressourcenschonende Pflanztöpfe der Serie „Recycling-Blue“ aus PCR, einem reinen Post-Consumer-Rezyklat. Das Material stammt zu 100 Prozent aus den Wertstoffsammlungen des Dualen System Deutschland (DSD). Auch in unseren anderen Divisionen konnten wir bereits erfolgreich Produkte aus dem Pöppelmann PCR fertigen.

Neugierig geworden? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Early-Bird-Ticket.

Sie möchten mehr über praxiserprobte Nachhaltigkeitskonzepte erfahren und sich branchenübergreifend mit Spezialisten und Produktionern austauschen? Dann sichern Sie sich doch einfach bis zum 13. August 2018 das Early-Bird-Ticket für das TOP-Industrie-Forum am 24. und 25. Oktober 2018. Dieses beinhaltet u.a. den Konferenzbesuch, die XXL-Werksführung, die Abendveranstaltung am 24. Oktober sowie das Konferenzcatering und den Besuch der begleitenden Fachausstellung. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website des TOP-Industrie-Forums und im Beitrag des Fachmagazines Produktion.

Wir freuen uns auf eine erstklassige Veranstaltung, neue Einblicke und den nachhaltigen Austausch mit allen Teilnehmern!