Erfolgreicher Messeauftritt von Pöppelmann auf der Fakuma 2015.

Qualifizierte Gespräche, Rapid Tooling und die Pöppelmann K-TECH® Kampagne überzeugen das Fachpublikum in Friedrichshafen.

Auch in diesem Jahr war die Teilnahme an der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung ein voller Erfolg: Vom 13. bis zum 17. Oktober nutzten nicht nur unsere Bestandskunden und Partner die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit unseren Ansprechpartnern von Pöppelmann K-TECH®, Pöppelmann KAPSTO® und Pöppelmann FAMAC®. Auch zahlreiche neue Kontakte wurden in Friedrichshafen geknüpft. Eines der Leitthemen der Fakuma in diesem Jahr waren „Generative und Additive Fertigungstechniken“. Gerade in diesem Bereich konnten wir von Pöppelmann eindrucksvoll unsere Fähigkeiten im Rapid Tooling demonstrieren.

Pöppelmann stellt Schnelligkeit im Rapid Prototyping unter Beweis.

Um den immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen in der Industrie gerecht zu werden, hat Pöppelmann seine Kompetenz im Bereich des Rapid Prototypings in den letzten Jahren bedeutend ausgebaut. Gerade der Bereich des Rapid Toolings bietet in Bezug auf Schnelligkeit und den Einsatz von Serienmaterial ein enormes Potenzial. Die Idee: Nicht das Bauteil selbst, sondern das Werkzeug dafür wird mittels eines 3D-Druckers geprinted. Zusammen mit der bereits vorhandenen Werkzeugkompetenz werden die Ergebnisse so noch effizienter. Denn anstatt ein ganzes Werkzeug zu printen, ist man in der Lage, einfache Stammformeinsätze zu verwenden. – So entsteht in extrem kurzer Zeit ein voll funktionsfähiges Bauteil. Wie schnell wir damit reagieren können, haben wir auf der Fakuma „sportlich“ unter Beweis gestellt.

Spätestens seit der letzten Fußball-WM kennt man das Spray, mit dem der Schiedsrichter unmittelbar vor einem Freistoß eine weiße Linie auf den Rasen sprüht. Für den Hersteller fertigen wir aktuell eine Halterung um das Spray an der Hose des Schiedsrichters zu befestigen. Speziell für die Messe haben wir innerhalb von fünf Tagen eine Musterkappe für die Dose des Sprays erstellt. Hierbei wurde das Werkzeug 3D-geprinted, in eine Maschine eingesetzt und Originalmaterial in das Deckelwerkzeug gespritzt. Der Clou: Als Beweis für die extrem schnelle Umsetzung wurde das Ergebnis des Länderspiels Irland gegen Deutschland, das unmittelbar vor der Messe stattfand, in den Deckel eingraviert.

Neue Kampagne von Pöppelmann K-TECH® begeistert Publikum.

Ein weiteres Highlight auf dem Pöppelmann Messestand waren unsere neuen Kampagnenfilme, die wir erstmalig unseren Bestandskunden, Partnern und allen anderen Interessierten auf dem eyefactive-Tisch präsentierten. Die vier Filme gaben den Besuchern einen spannenden Einblick in unsere tägliche Arbeit: Vier Projektleiter machen jeweils einen „virtuellen“ Rundgang zu den Themen „Abdichten“, „Gewichtsreduzierung“, „Funktionsintegration“ und „Technische Sauberkeit“. In jedem Film werden – verständlich, informativ und vor allem authentisch – die unterschiedlichen Möglichkeiten erklärt, durch die Pöppelmann K-TECH® kundenspezifische Lösungen zu den genannten Bereichen entwickelt. „Das Feedback, das wir von den Messebesuchern erhielten, war durchweg positiv. Die Filme waren eine ideale Gesprächsgrundlage, um unsere Lösungen und Technologien „bildlich“ und dadurch besser zu erklären.“ berichtet Reinhard Böckmann, Projektleiter von Pöppelmann K-TECH®. Die Filme sind ab sofort auch online verfügbar.

Sie konnten uns auf der Fakuma in Friedrichshafen nicht besuchen und möchten weitere Informationen? – Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Pöppelmann K-TECH®
+49 4442 982-6010
k-tech@poeppelmann.com

Pöppelmann FAMAC®
+49 4442 982-3900
famac@poeppelmann.com

Pöppelmann KAPSTO®
+49 4442 982-9100
kapsto@poeppelmann.com