Erfolgreiche Messeauftritte von Pöppelmann auf Fakuma und IZB.

Neben vielen guten Gesprächen überzeugte besonders das MuCell®-Verfahren zur Gewichtsreduzierung von Kunststoffbauteilen das fachkundige Publikum.

Auch in diesem Jahr waren die Fakuma Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung und die Internationale Zuliefererbörse (IZB) für uns ein voller Erfolg. Viele Interessierte und Kunden sowie Partner von Pöppelmann KAPSTO®, Pöppelmann K-TECH® und Pöppelmann FAMAC® nutzten die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit unseren Mitarbeitern. In entspannter Atmosphäre wurden u.a. aktuelle Projekte und Lösungen sowie neue Technologien besprochen.

MuCell®-Verfahren: Viele Vorteile. Noch mehr Interessenten – bei Pöppelmann K-TECH®.

Konventionell hergestellte Kunststoffbauteile stehen immer wieder im Wettbewerb. Das wissen auch die Entscheider aus Einkauf und Technik. Daher suchen sie stets nach neuen Möglichkeiten, um mehr Funktion bei reduziertem Gewicht und gleichzeitiger Kostenkontrolle zu realisieren. Aus diesem Grund hat sich Pöppelmann K-TECH® bereits vor einigen Jahren für das MuCell®-Verfahren entschieden. In diesem Jahr stieß die Pöppelmann Kompetenz auf besonders reges Interesse beim Fachpublikum. Denn neben der Gewichtsreduzierung ist auch eine verbesserte Dimensionsstabilität der Formteile gegeben – bei gleichzeitiger Reduzierung von Einfallstellen. Die Technologie kombiniert damit sowohl technische als auch wirtschaftliche Zielsetzungen und passte daher perfekt in das Anforderungsprofil vieler Fachbesucher.

Pöppelmann KAPSTO® Normprogramm überzeugt Automobilzulieferer.

Auch für Pöppelmann KAPSTO® waren beide Fachmessen ein Erfolg. Besonders auf der IZB, dem Branchentreff der Zulieferer der Automobilbranche, überzeugten unsere Spezialisten für Kunststoffschutzelemente die zahlreichen Fachbesucher mit dem umfangreichen KAPSTO® Normprogramm. Viele der Interessenten fanden mit Hilfe unserer Anwendungsberater sogar noch vor Ort das für ihre Anwendung passende Schutzelement.

Auch Pöppelmann FAMAC® zieht positives Fazit.

Auf der Fakuma war Pöppelmann FAMAC® ebenfalls erfolgreich vertreten: Im Vergleich zu den Vorjahren konnten wir mehr Besucher begrüßen. Zudem hat unser Team viele gute Gespräche führen können – speziell mit Fachleuten aus den Bereichen der Medizintechnik und Pharmaindustrie. Ihr Interesse galt vor allem unserer hauseigenen Reinraumproduktion (DIN EN ISO 14644 – Klasse 7, GMP-Standard – C), in der besondere Anforderungen an die Sauberkeit von Kunststoffteilen realisiert werden können.

Unsere nächsten Messetermine.

Wenn auch Sie sich von den Kompetenzen und Lösungen von Pöppelmann KAPSTO® und Pöppelmann K-TECH® persönlich überzeugen möchten: Noch bis Freitag sind die beiden Kompetenzbereiche auf der „Midest Paris“ in Halle 6, Stand J 111 vertreten.

Sollten Sie sich für die Lösungen von Pöppemann FAMAC® interessieren, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch der internationalen Verpackungsmesse „EMBALLAGE“ auf dem Messegelände Paris Nord Villepinte. Sie finden uns dort vom 17. bis 20. November 2014 in Halle 6, Stand K114.



Wir freuen uns Ihren Besuch!